zur Hauptseite
     
   
     
 

REZEPTE AUS DEM KOCHKURS IN ZUSAMMENARBEIT MIT VHS:

     
     
     
  LINSENSUPPE (Mercimek Corbasi):  
  250 gr. rote Linsen, 1 große, rohe und geraspelte Kartoffel, 1l Wasser, 1 TL Salz in einen Topf geben und ca. 10 min weich kochen;

dann durch einen Sieb streichen und evtl. etwas Wasser hinzufügen (falls zu dickflüssig);

125 gr. zerlassene Butter, 1-2 EL Tomatenmark und Paprika (edelsüß) und etwas Minze unter die Linsen mischen und bei geringer Hitze einige Minuten kochen;

dabei gelegentlich umrühren.
 
     
  ZUCCHINI MÜCVER:  
  Drei mittelgroße Zucchini schälen und raspeln, etwas Salz mischen und ca. 15 min stehen lassen, anschließend das Wasser ausdrücken; 1 geriebene Zwiebel, 2 Eier, 1 Bd. Dill und Petersilie (zerhackt), 2 EL Mehl, etwas Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel hinzufügen;

etwas Öl in eine Pfanne geben und das Gemisch mit einem EL als kleine Fladen in die Pfanne geben (Tipp: vor jedem Fladen den Löffel kurz in das Öl tauchen);

Nicht zu heiß braten! Kalt oder warm servieren!
 
     
  BÖREK:  
  3 Blätterteigplatten (werden in türkischen Läden meist in einer Verpackung angeboten) aufeinander legen und halbieren; in eine große Schüssel Milch mit etwas Öl füllen; in ein Blech (8x8) 3 der halbierten Blätterteigplatten legen und jede Schicht genügend mit der Milch bestreichen; 200 gr. Feta mild 45 % auf den Teig verteilen (bei Wunsch mit etwas Petersilie mischen), anschließend denselben Vorgang mit den restlichen 3 Blätterteigplatten durchführen; oben mit 1 Eigelb bestreichen und in beliebig große Quadrate schneiden; bei 180 °C ca. 20 min backen; auf jedes Quadrat ein Stück z.B. Limburger Käse legen und nochmals überbacken.  
     
  GRIEßSÜßSPEISE (Irmik Helvasi):  
  175 gr. Butter, 250 gr. Grieß, 50 gr. Pinienkerne und 50 gr. Mandelstifte in ein Topf geben und bei schwacher Hitze unter ständigem Umrühren goldgelb rösten;

750ml Milch und 400 gr. Zucker in einem extra Topf zum Kochen bringen und über die Grießmasse gießen; ca. 15 min bei mittlerer Hitze kochen und dabei ständig umrühren; anschließend von der Kochplatte nehmen und noch 15 min ziehen lassen;

mit 50 gr. leicht gerösteten Pinienkernen überstreuen.
 
     
  [nach oben]